Session Libanon // »I see my ghost coming from afar«

Sa 19. Jun 2021 // 21:00 Uhr
Online (Englisch)

Mit Seenaryo

Die jungen Schauspielenden aus dem Libanon und Palästina stellen die selbst entwickelte und geschrieben Produktion „I see my ghost coming from afar“ vor. Sie entstand in Partnerschaft mit dem Goethe Institut Libanon, Dar Al Aytam Al Islamiya und Yaabad Scout Troupe (Dank auch an das Hammana Artist House und das Sunflower Theater).

Der Titelzeile „I see my ghost coming from afar“ stammt aus einem Gedicht des Autors Mahmoud Darwish. Es handelt von der Reise in eine Parallel-Welt unsichtbarer Geister. Sie leben in ihrer Welt voller Tanz, Bewegung und Spiel – im Gegensatz zu den sich selbst verlierenden Lebenden. Eine Auseinandersetzung mit den Toten, den Lebenden und uns selbst. 

Die Produktion wurde durch Krisen, die Libanon durchlebte weiterentwickelt. Erfahrungen wie Covid 19 oder der Bombenanschlag in Beirut am 04.08.2020 haben die Mitwirkenden in ihren Bewegungen und ihrem Ausdruck verarbeitet. 

Die Sessionteilnehmenden sehen eine Szene aus  „I see my ghost coming from afar“, im anschließenden Künstler*innengespräch haben wir die Gelegenheit  in den Austausch und die  Diskussion rund um das Thema Gender und Männlichkeit einzusteigen.

Seenaryo will be presenting a scene from its recent production by youth living in Lebanon, I see my ghost coming from afar. The play was created in cooperation with the Goethe Institut Libanon, Dar Al Aytam Al Islamiya and Yaabad Scout Troupe (also thanks to the Artist House and Sunflower Theatre).

Taking its name from the poem by Palestinian writer Mahmoud Darwish, I see my ghost coming from afar is a journey into a parallel world. A world populated by a group of ghosts, invisible to the human eye. In the real world, we are losing ourselves. But the world of ghosts is a comforting space; it’s a world of dance, movement, and play. There are dreams of the sea and a sea of dreams. We attempt a revolution against the dead, the living and ourselves. 

Given Covid-19 restrictions and the difficulty of performing publicly to wide audiences, Seenaryo produced a film of the show. The group will be presenting a scene from this filmed version of the play, after which the actors and creators of the show will be participating in a discussion around gender and masculinity.

Session

Register for joining
on Zoom

Session

Anmeldung für Austausch
über Zoom Meeting

Diese Website verwendet Essenzielle Cookies. Einige Funktionen können weitere Cookies erfordern, auch von Drittanbietern. Diese Cookies werden erst dann auf Ihrem Endgerät gespeichert, sobald Sie deren Nutzung jeweils vorher ausdrücklich zugestimmt haben. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anmeldung