Workshop Ukraine // »Body language«

+++ Verschoben auf 2022! +++

Referentin: Vlada Belosorenko – Regisseurin und künstlerische Leiterin des Theater-Studios  “11“ Kiew/Ukraine

In diesem Workshop begleitet Vlada Belosorenko (Balletttänzerin, Psychologin und Regisseurin) die Teilnehmer*innen auf eine Forschungsreise in den eigenen Körper. Dieser ist das wichtigste Werkzeug beim Spielen- er erzählt mehr als jeder Text. 

Das Gleiche gilt im echten Leben. Der eigene Körper ist unser bester Freund, unser Beschützer. Wenn man eine gemeinsame Sprache mit dem eigenen Körper findet, fällt es leichter, eine neue Welt auf der Bühne zu kreieren. Wenn man ihn nicht versteht, wenn man unsicher und unentschlossen ist, blockiert das beim Spielen. In diesem Workshop werden die Teilnehmer*innen den eigenen Körper erforschen, Vertrauen zu ihm aufbauen, ihn  bewusst entspannen und Blockaden lösen. Durch dynamische Meditationen werden die Grenzen der eigenen Körperwahrnehmung gedehnt. Durch bildhaftes Denken erfahren die Teilnehmer*innen, wie der Körper mehr erzählen kann. Sie üben Körperimprovisation aus. Dabei werden die Stimme und die bewusste Atmung als Bestandteile des Körpers einbezogen und trainiert. 

Referent: Vlada Belosorenko- director and artistic leader of Theatre Studio “11”, Kiew/Ukraine

In this workshop Vlada Belosorenko (ballet dancer, psychologist and director) accompanies the participants on a research trip into their own body. This one is an instrument for acting which tells more than every text can do.

The same thing applies to real life. Our own body is our best friend, our protector. If we manage finding a common language with it, it is much easier to create a new world on stage. If we fail in finding this language, being insecure and irresolute, this will block our acting.

In this workshop the participants will explore their own bodies, they will build trust in it, learn to relax and resolve blockages. By using dynamic meditation, the limits of personal body awareness are getting stretched. By the means of pictorial thinking, the participants learn how to listen to the language of their bodies as well as practicing body improvisation. Thereby, voice and conscious breathing get involved and trained.

Session

Register for joining
on Zoom

Session

Anmeldung für Austausch
über Zoom Meeting

Diese Website verwendet Essenzielle Cookies. Einige Funktionen können weitere Cookies erfordern, auch von Drittanbietern. Diese Cookies werden erst dann auf Ihrem Endgerät gespeichert, sobald Sie deren Nutzung jeweils vorher ausdrücklich zugestimmt haben. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anmeldung