DER GEMEINSAME AUFTRITT ZUM FINALE …

Tosenden Applaus, aber auch ein paar Tränen gab es zu den Abschlusspräsentationen aus den fünf Workshops am Sonntag und damit am Ende des THEATERWELTEN Festivals 2019.

Fulminant, energetisch und kraftvoll zeigten sich die Teilnehmenden des Workshops „Kraft und Anmut der Kampfkunst“, die mit ihrer Präsentation ein Beben auf den Brettern, die die Welt bedeuten, auslösten.

Die Einzeldarstellungen des „Meta-Theater“-Workshops verbanden sich zu einem emotionalen Zusammenspiel, Die Isolation wandelte sich in einen gemeinsamen Ausblick. Die Teilnehmenden der „Mehrsprachigen Bühne“ setzten sich intensiv mit Identität, Sprache und Macht auseinander. Ihre Gedanken richteten sie mittels Briefen an fiktive Personen und reale Politiker.

Eine fantasievolle Präsentation mit hohem Unterhaltungswert lieferten auch die Teilnehmenden des Figurentheater-Workshops „Atem des Lebens“ mit Ihren „Nasenfiguren“. Etwas tatsächlich Magisches zeigte die Präsentation des Improvisationsworkshops, der das Theaterwelten-Festival 2019 abschloss.

Anschließend hieß es dann „Goodbye und auf Wiedersehen“! Und auch wir freuen uns bereits auf das Jahr 2021, wenn wir in Rudolstadt wieder Theater aus allen Erdteilen begrüßen und erleben dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.