DAS FESTIVAL THEATERWELTEN IST ERÖFFNET …

THEATERWELTEN 2017 wurde am gestrigen Abend durch den Präsidenten des Bundes Deutscher Amateurtheater Simon Isser feierlich eröffnet. Dabei richtete sich sein Dank an alle Teilnehmer, die internationalen Gäste und die vielen Macher und Ermöglicher des Festivals.

Den anschließenden  Auftakt des Festivals bot die Performance „A warm place“ vom „Collectief verloren“ aus Brüssel, die die Festivalgäste mit  ihrer bild-, wort- und klanggewaltigen Sprache in den Bann zogen. [mb]

Der zweite Tag des Festivals (23. Juni) in Rudolstadt bietet folgendes Programm:

09:00 Uhr

Beginn der Workshops unserer internationalen Dozenten aus Nepal, Chile, Neuseeland und Belgien.

10:00 Uhr

Start der Fachkonferenz Fremde spielen im Rathaus Rudolstadt.

19:30 Uhr

PROGRAMMÄNDERUNG! Das Stück „1980 and upwards“ – unser geplantes Gastspiel aus Ägypten – muss leider ersatzlos ausfallen. Dem Ensemble wurden die Visa und damit die Einreise nach Deutschland verweigert. Wir werden hierzu in Kürze näher berichten.

21:00 Uhr

Gastspiel aus Nepal: „The princess of garden“ der Gruppe „theatre village“ aus Kathmandu im Schminkkasten Rudolstadt. 

anschließend

ein Aufführungsgespräch im Schminkkasten und Festivaltreff in der Bar im Stadthaus Rudolstadt.