Workshop Mexiko // »How to love Bonito?«

Referent*in: Elisa Medina und Nacho Cárcaba – Streetdance-Tänzerin und Choreograph, ein spanisches-mexikanisches künstlerisches Duo.  

In ihrem Workshop nehmen Elisa und Nacho die Teilnehmer*innen auf eine liebevolle und poetische Bewegungsreise.

„Wie man Bonito liebt?“

Durch Bewegung, Klang und den Austausch von Energie zwischen Elisa Medina und Nacho Cárcaba teilen die beide ihr neuestes künstlerisches Experiment: RICHARD CHARLIE. Darin erforschen sie, wie man zusammenlebt, wie man seine Realität teilt, wie man sich liebt.

RICHARD CHARLIE sind zwei Figuren, zwei Konzepte und zwei reale Personen aus Nachos kleiner Heimatstadt La Pola Siero (Asturien, Spanien). Richard ist der Obstteller und Charlie ist ein Baumeister. Elisa und Nacho verkörpern beide Charaktere und doch keinen von ihnen.

Die Improvisation erstreckt sich über vier Räume: 1) körperlich, mit Musik und Gesangseinlage; 2) „Handbuch, wie man Bonito liebt“; 3) choreografisches Unisono; und 4) endgültige Vereinigung. Die Performance ist eine Improvisation durch diese Räume und das Stück ist immer anders. Die Methodik der Schöpfung wurde von den Körpern und den Spielzeugen (verschiedenen Instrumenten) festgelegt… Nacho und Elise nutzen alle diese Dinge, alles, was sie in ihrem Leben haben, um sich im Raum zu begegnen und sich gegenseitig zu beeinflussen.

Session

Register for joining
on Zoom

Session

Anmeldung für Austausch
über Zoom Meeting

Diese Website verwendet Essenzielle Cookies. Einige Funktionen können weitere Cookies erfordern, auch von Drittanbietern. Diese Cookies werden erst dann auf Ihrem Endgerät gespeichert, sobald Sie deren Nutzung jeweils vorher ausdrücklich zugestimmt haben. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anmeldung